Entchen
Polizei Freiburg 
Entchen
Freiburg

Unfall wegen Entenküken auf Autobahn

Weil elf Entenküken und ihre Mutter auf der Autobahn A5 bei Efringen-Kirchen unterwegs waren, kam es zu einem Unfall.

Unfall wegen Entenküken auf Autobahn

Weil elf Entenküken und ihre Mutter auf der Autobahn A5 bei Efringen-Kirchen unterwegs waren, kam es zu einem Unfall.

Die Entenfamilie hielt sich auf der rechten Fahrspur der A5 auf, während sich ein 54-jähriger mit seinem Auto näherte. Als er die Tiere bemerkte konnte er nicht mehr die Fahrspur wechseln und bremste. Ein hinter ihm fahrender Mann konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr mit seinem Kleintransporter auf das Auto auf.

Glück hatten die beiden Autofahrer und die Enten – weder Tier noch Mensch kamen zu schaden. Allerdings hatte die Bremsung, um die Tiere zu retten, ein Sachschaden von ca. 8.000 Euro zur Folge.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die elf Entenküken konnten von Mitarbeitern der Autobahnmeisterei und eines Abschleppdienstes sowie der Polizei eingefangen werden. Die Entenmama flog davon und kehrte auch nach einer Weile nicht mehr zurück. Die Entenküken wurden deshalb in ein Tierheim gebracht.

Jetzt hören: Die neuesten Nachrichten und das Beste aus Rock und Pop

REGENBOGEN 2 Rhein-Neckar

REGENBOGEN 2 Baden-Württemberg