Hier Region wählen und das passende Webradio hören:
Zwei Brüder beim Essen am Tisch
Zwei Brüder beim Essen am Tisch
Zwei Brüder aus Badenweiler

Levi & Paul haben Autismus, Schlafstörungen und ADHS

Beide Jungs sind von Geburt an stark von frühkindlichem Autismus betroffen. Eine Auszeit und ein E-Bike würde das Familienleben etwas erleichtern

Schicksal hat doppelt zugeschlagen

Was für ein Familienalltag! Bei Familie Birlin aus Badenweiler hat das Schicksal gleich doppelt zugeschlagen. Paul und Levi, beide Jungs sind von Geburt an stark von frühkindlichem Autismus betroffen. Der 15-Jährige Paul ist nicht mehr beschulbar und der 7-Jährige Levi leidet zudem noch an Krampfanfällen und schweren Schlafstörungen. 

Paul (15)

Vor der Pandemie und vor der Pubertät war Paul ein guter und unauffälliger Schüler, aber Corona hat ihn völlig aus der Bahn geworfen, erzählt Mutter Katja verzweifelt. Er hat 40 Kilo zugenommen und lebt im kompletten sozialen Rückzug. Es gibt Tage, da verbringt Paul die meiste Zeit eingeschlossen auf der Toilette.

Er ist sehr aggressiv und antriebslos. Paul wird zuhause beschult, allerdings ist seine Schulbegleiterin jetzt in Rente gegangen, eine neue zu finden, ist ein Ding der Unmöglichkeit. Seit einem Jahr wartet Paul auch auf einen stationären Platz in der Kinder- und Jugendpsychiatrie!

Ein normaler Familienalltag ist einfach nicht möglich, die Bedürfnisse sind einfach zu verschieden, erklärt Katja, die Brüder verstehen sich nicht, es fliegen ständig die Fetzen, ein normales Gespräch ist nie möglich. 

Levi (7Jahre)

Das Kind hat bis zu seinem 3. Lebensjahr so gut wie nicht gesprochen. Mit zwei Jahren bekam er die Diagnose "frühkindlicher Autismus". Zudem leidet Levi an Krampfanfällen und schweren Schlafstörungen.

Die Familie hat alles, was es an Förderung gibt, in Anspruch genommen: Frühförderung, Heilpädagogik, Logopädie und Ergotherapie. Mit Erfolg, denn seit September 2021 kann Levi die Schule besuchen. Aber der Unterricht bedeutet für ihn Höchstleistung. Kommt er zuhause an, muss er seine angesammelte Anspannung loswerden: Er schlägt, beißt, kreischt und wirft alles um sich, was in seiner Nähe ist.

Levi hat auch einen extrem großen Bewegungsdrang, wenn ihm etwas zu viel, läuft er einfach weg!

Junge sitzt mit Hund auf dem Sofa
Junge sitzt mit Hund auf dem Sofa

Hilfe durch Sport

Allerdings: Sport ist Levis größtes Glück, beim Fußball oder Boxen kann er sich austoben und zu sich finden. Um alleine und regelmäßig ins Training fahren zu können, wünscht sich Levi ein E-Bike.

Jetzt für "Kinder unterm Regenbogen" spenden!